*** Ehre und Ruhm der Gilde ***


 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 ...so tretet ein...

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Rhiannon Talarin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 613
Anmeldedatum : 17.04.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Do Jun 18 2009, 19:32

Verständnisvoll legt sie eine Hand auf Keylas Schulter.

Keyla...Mein Herz... Laß uns erstmal richtig ankommen und unseren Hunger stillen. Es war eine lange Reise und anstrengende Tage.

Leicht zerknirscht nickt Keyla und bittet um Verzeihung.

_________________
Der Unterschied zwischen einem Weisen und einem Narren ist, dass der Narr nie aus seinen Fehlern lernt. Wink
Nach oben Nach unten
http://drachen-reiter.forumieren.com
serious71

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 13.04.09
Alter : 47

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Do Jun 18 2009, 20:16

Entschuldigt, Rhiannon, unsere Kinder sind natürlich gespannt und neugierig wie es uns ergangen ist. Und da wir hier nun zusammen sitzen, wäre es doch eine gute Gelegenheit zu berichten.

Ambros bringt ein weiteres Gedeck und ebenso ein paar weitere Köstlichkeiten. Der Prinz fährt mit seiner Erzählung fort.

Als wir in Aurelia ankamen, war das Schloss eigentlich schon gefallen. Mithilfe von Esrael und Artaius konnten wir die Belagerer jedoch zurückdrängen. Einige Krieger waren jedoch schon bis zum Thronsaal gedrungen, konnten zwar von der Palastgarde bezwungen werden, aber Vater hat es doch ziemlich schwer erwischt. Eine Lanze hat seine Schulter durchbohrt und er hat viel Blut verloren, aber dennoch wir sind guten Mutes, dass er wieder genesen wird. Rhia`s Fähigkeiten waren hier sehr hilfreich.

Er blickt zu Rhia. Seine Augen sagen mehr als tausend Worte. Er ist Ihr sehr dankbar. Er nimmt einen großen Schluck Wein zu sich und fährt fort.

Am nächsten Morgen läuteten erneut die Glocken. Doch wir waren vorbereitet. Heisses Öl sowie Gesteinsbrocken vom Himmel taten ihr Übriges um den Gegner erneut abzuwehren. Des Nachmittags sind wir zum gegnerischen Lager geflogen um zu verhandeln. Rhiannon`s diplomatisches Geschick hat uns hier gerettet. Möchtet Ihr es erzählen, Liebste?
Nach oben Nach unten
http://www.nos-dextera.de
Rhiannon Talarin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 613
Anmeldedatum : 17.04.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Do Jun 18 2009, 21:13

Sie nickt zustimmend und zwinkert ihm zu.

Nun... Borgat, der Kriegsherr von Maladien, das kriegerische Nachbarland Aurelias, ist ein äußerst übellauniger und schwieriger Mann. Zudem war er, vorsichtig ausgedrückt, sehr ungehalten über den Verlauf seiner Schlacht. Er hatte zum Ende hin hohe Verluste durch unsere Drachen erfahren müssen.
Nur widerwillig gewährte er uns eine Audienz in seinem Zelt.
Da er auf Prinz Serious überhaupt nicht gut zu sprechen war, weil er ihm am Vortage eine stattliche Wunde beigebracht, und somit seine Siegesgewissheit zerstreut hatte, übernahm ich die Führung der Verhandlungen, zumal er von unserem Volke so einiges gehört hatte und mir offenbar aus seinem Aberglauben heraus Respekt zollte.
So konnte ich mit meinen Fähigkeiten sein wahres Innerstes erkennen und die Verhandlungen entsprechend geschickt zu einem guten Ende führen. Bevor Borgat präziser über die Bedingungen nachdenken vermochte, war der Kapitulationsvertrag bereits unterzeichnet und besiegelt.
Ob er tatsächlich Frieden wahren wird, ist abzuwarten.


Fragend sieht sie ihren Prinzen an, ob er denn fortfahren möge.
Doch der Prinz entschuldigt sich und sucht den Abtritt auf.

_________________
Der Unterschied zwischen einem Weisen und einem Narren ist, dass der Narr nie aus seinen Fehlern lernt. Wink
Nach oben Nach unten
http://drachen-reiter.forumieren.com
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Do Jun 18 2009, 22:46

Keyla hat gespannt und auch mit Stolz auf ihre Mutter zugehört.

Da seid ihr ja gerade noch rechtzeitig gekommen.
Ich hätte mir nur gewünscht, ihr hättet Euch vor Eurer Abreise von uns verabschiedet, damit wir besser bescheid wissen. Nicht wahr, Serious II?


Er nickt, noch immer etwas verwirrt wirkend. Mit erhobener Augenbraue mustert Keyla ihn einen kurzen Moment, wendet sich dann aber wieder ihrer Mutter zu.
Nach oben Nach unten
Rhiannon Talarin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 613
Anmeldedatum : 17.04.09
Alter : 41

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Do Jun 18 2009, 22:52

Schuldbewußt seufzt sie.

Es tut mir leid, mein Herz. Unsere Abreise duldete keinen weiteren Aufschub.
Und so gut wie ich dich kenne, hättest du uns begleten wollen, und das hätte nicht zur Debatte gestanden und nur weitere Zeit gekostet.


Sie legt zwei Finger auf Keylas Lippen, als sie Einwand erheben will, und lächelt sie mit der Liebe einer Mutter zu ihrer Tochter an.

Sei mir nicht böse... Du weißt, daß ich Recht habe...

_________________
Der Unterschied zwischen einem Weisen und einem Narren ist, dass der Narr nie aus seinen Fehlern lernt. Wink
Nach oben Nach unten
http://drachen-reiter.forumieren.com
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Do Jun 18 2009, 22:57

Für einen Moment sieht sie ihre Mutter trotzig an, muß aber dann doch lachen und ihr zustimmen.

Ach Mutter, du kennst mich in und auswendig.
Laßt uns nun essen. Es wäre zu Schade um die köstlichen Speisen...


So greift ein jeder zu und läßt es sich schmecken.

Sie reden lange und ausgiebig. Ambros gesellt sich irgendwann zu ihnen und gibt auch noch ein paar Geschichten zum Besten. Sie scherzen und lachen, so ausgiebig, daß die Zeit nur so zerrinnt und sie sich über den Verbleib des Prinzen Serious erst recht spät Gedanken machen.

Erstaunt begeben sie sich auf die Suche nach ihm...
Nach oben Nach unten
Knogga
Gast



BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 13:36

Nach einem anstrengenden Tag kommt Knogga an die Taverne.
Öffnet die Tür, sich auf Ambros' Speisen freuend. Mit Erstaunen stellt er fest, dass niemand hier ist. Selbst Ambros nicht.
Plötzlich sieht er ein paar Gestalten durch die Gegend huschen, die anscheind Ambros seine Vorräte geplündert haben.
"ORKS" denkt er sich.
Nach einem kurzen Gefecht liegen sie alle erschlagen am Boden.
Durch den Ausgang hinter der Küche schafft Knogga die leblosen Körper aus der Taverne.
Leider findet er dort auch die Köchin und den Küchenjungen leblos auf den Boden liegend auf, üble Verletzungen durch die Orks aufweisend. Er kniet sich neben sie und prüft, ob noch ein Funken Leben in ihnen steckt.
Die Köchin rührt sich plötzlich bei seiner Berührung und wimmert schmerzerfüllt, während für den Küchenjungen jede Hilfe zu spät kommt.
Notdürftig versorgt er die Wunden der Köchin, die mehr im Delirium als bei Sinnen ist, den Küchenjungen legt er, mit einer Decke abgedeckt, ebenfalls auf den Hof hintem Haus, da er nicht weiß, wie man hier mit den Toten verfährt.
Als nächstes bereinigt er die Spuren des Scharmützels.
Mit etwas des schlechtesten Rums, den er finden kann, verbrennt er die Körper der Orks hinterm Haus. Ein übler Gestank breitet sich aus und dunkle Rauchschwaden winden sich in den Himmel.
Wieder zurück in der Taverne, sieht er nochmal nach der Köchin, die das Bewußtsein verloren hat, hebt sie behutsam auf und trägt sie zur Bank am Kamin, wo er sie vorsichtig ablegt und sie mit einer Decke zudeckt. Dann geht er zum Kamin, stochert etwas in der Glut herum, um das Feuer neu zu entfachen.
"Hier wird sie es schön warm haben."
Er verschliesst den Kücheneingang mit dem im Schloss befindlichen Schlüssel, fertigt ein kleines Schild, das er an den Eingang vorn hängt "Aus persönlichen Gründen geschlossen", begibt sich wieder in den Gastraum und nimmt sich etwas von den übrig gebliebenen Speisen und Getränken.
"Wo die wohl alle sind?" denkt er sich. "Noch nie kam ich her und Ambros war nicht da..."
Nun setzt er sich an den Tresen, auf die Seite, wo sonst Ambros steht um den Laden im Blick zu haben.
Trotz flauen Gefühls im Magen beginnt er zu speisen. "Mal gucken, wann sie wieder auftauchen. Solang werd ich hier Wache halten. Und hoffentlich taucht bald jemand auf, der sich um die Köchin kümmern kann."
Nach oben Nach unten
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 17:56

Die dunklen Rauchschwaden entdeckt, die vom Hinterhof der Taverne in den Himmel zu steigen scheinen, rennt Keyla dorthin, eine böse Vorahnung habend. Sie hofft inständig, dass die Taverne nicht brennt und es den Zurückgelassenen gut geht.
Schon von Weitem kriecht der üble Gestank des Leichenfeuers in ihre Nase, der ihr die Tränen in die Augen treibt. Ein Tuch schützend vor Mund und Nase haltend, nähert sie sich dem Feuer und erkennt, daß es sich um die Überreste von Orks handelt.

Orks! Kuna und der Junge!, schießt es ihr entsetzt durch den Kopf. Einige Meter weiter findet sie den bedeckten Leichnam des Jungen. Verbittert beißt sie sich auf die Lippen und spricht in Gedanken ein kleines Gebet für ihn.

Er war noch so jung und unschuldig. Wer das getan hat, wird es bitter bereuen!

Ein Rascheln im angrenzenden Wald läßt sie herum fahren und sie kann im letzten Moment einem mächtigen Schlag einer Orkaxt entgehen. Ein grunzender, wiederlich stinkender Ork reißt seine Axt hoch und beginnt erneut einen Angriff auf sie. Blitzschnell vollführt sie einen Sprung mit eleganter Drehung, zieht noch in derselben Bewegung ihr Schwert und führt einen kraftvollen Hieb gegen dieses Ungetüm aus, der dem Ork den Kopf von seinen unförmigen Körper trennt. Sofort kippt der Ork zuckend und kopflos um.
Mit klopfendem Herzen säubert sie die wohl als Schärfste bekannte Schwertklinge vom Orkblut und läßt es wieder in die Schwertscheide gleiten.
Angespannt sieht sie sich um und vergewissert sich, daß keine Gefahr mehr droht, bevor sie auf die Küchentür zutritt. Verschlossen. Erst jetzt kann sie sich Gedanken um denjenigen machen, der die Orks erlegt und sich um ihre Beseitigung gesorgt hat.


Ob es Prinz Serious oder sein Sohn war? Nein, sonst hätte sie wohl eine Nachricht gefunden.

Sie läuft auf leisen Sohlen um das Haus herum zum Vordereingang und entdeckt dort das Schild.

Da hat jemand gut vorgesorgt. Ob es Kuna war? Vielleicht konnte sie den Orks entkommen...

Vorsichtig und mit gezogenem Schwert öffnet sie die leicht knarrende Tür und betritt den Gastraum der Taverne.
Nach oben Nach unten
Knogga
Gast



BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 18:34

Durch die untergehende Sonne in Ihrem Rücken kann Knogga nicht erkennen, wer da den Gastraum betritt, und raunt Keyla mit seiner rauhen Stimme entgegen, so hart er diese Worte irgendwie gesprochen kriegt, um den Eindringling gleich zu vergraulen.

Könnt ihr nicht lesen!!! Geschlossen!!!

Ein Tonkrug zerschellt laut krachend wohl gezielt neben Keylas Kopf am Türrahmen.
Nach oben Nach unten
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 18:52

Noch bevor der Tonkrug neben ihr am Türrahmen zerschellt und die außerordentlich hart gesprochenen Worte zu ihren Ohren gelangen, reißt sie schützend einen Arm hoch und vors Gesicht.
Zornig stößt sie einen Fluch gegen den Mann aus, der den Krug geworfen hatte und springt im selben Augenblick blitzschnell die paar Stufen mit einem Satz hinab und läßt ihre Schwertklinge in seine Richtung gleiten.
Kurz vor seiner Kehle stockt sie in ihrer fließenden Bewegung und sieht Knogga überrascht an, der sie mindestens ebenso erstaunt anstarrt.


Knogga..?! Was zum Teufel..?!
Nach oben Nach unten
Knogga
Gast



BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 19:01

Durch die schnelle Bewegung des Eindringlings aufgeschreckt, läßt er seinen Hocker nach hinten weg kippen, zieht seine Fechtklinge und drückt ihr Schwert überrascht aber geistesgegenwärtig, noch bevor es seine Kehle erreicht auf den Tresen.

Jaaa, zum Teufel trifft es!

spricht er energisch, aber nun lächelnd, da er sie erkennen kann.

Was is hier los und wo sind denn alle???
Nach oben Nach unten
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 19:16

Aufgrund seiner geistesgegenwärtigen Reaktion ist sie gewzungen, ihren Oberkörper nach hinten zu biegen, um den Druck auf ihren Schwertarm zu verringern. Sofort versetzt sie Knogga mit der flachen Hand einen kräftigen Stoß auf den Brustkorb, daß ihm die Luft wegbleiben müsste, zieht ihr Schwert zurück und starrt in Knoggas Gesicht, das ihrem nun nahe genug ist, daß sich ihre Nasenspitzen beinahe berühren, ein leicht verzogenes Lächeln auf seinen Lippen.

Ich hätte Euch verletzen können..! faucht sie ihn temperamentvoll an. Ihre sonst tiefgrünen Augen funkeln ihn nun bernsteinfarben und wütend an.
Nach oben Nach unten
Knogga
Gast



BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 19:40

Regt Euch nicht so künstlich auf, werte Freundin. Ich denke wir wissen, wer in Gefechten die Oberhand hat..?

Da sie nun schon so dicht aneinander sind, begrüßt er sie gleich mit einem Küsschen.

Ich hätte hier auch alles so lassen können wie ich es gefunden habe. Außerdem können wir dies später diskutieren. Es ist wichtiger, dass die Köchin Hilfe erfährt...
Nach oben Nach unten
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 19:53

Sein Kuss läßt ihre Wut verrauchen. Skeptisch rückt sie von ihm ab, steckt ihr Schwert ein und mustert ihn. Ihre Augen nehmen langsam wieder ihre ursprüngliche Farbe an. Als er Kuna erwähnt, horcht sie auf.

Kuna? Wo ist sie?!

Sofort dreht sie sich suchend um und entdeckt Kuna auf der Bank. Die Decke um die Köchin ist mittlerweile blutbefleckt.

Um Himmels Willen, Kuna! Was ist passiert?

Die Frage ist eigentlich überflüssig. Sie kann sich vorstellen, was passiert war. Entsetzt läuft sie zu ihr und läßt sich neben der bewußtlosen Köchin nieder und streichelt ihre mit kaltem Schweiß bedeckte Stirn.

Kuna..? Hörst du mich..?
Nach oben Nach unten
Knogga
Gast



BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 20:03

Ich bin kein Heiler, aber durch die zahlreichen Schlachten konnte ich ihre Wunden doch zumindestens einigermaßen gut versorgen.
Doch so langsam ist, wie ihr seht, Not an Mann...
Nach oben Nach unten
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 20:27

Große Besorgnis macht sich in ihrem Gesicht breit.

Nicht auch noch du, Kuna..., murmelt sie nahezu tonlos.
Tief durchatmend, um sich zur Ruhe zu zwingen, macht sie sich daran, die aschfahle Köchin in routinierter Weise zu untersuchen. Die teilweise sehr tiefen Wunden am Oberkörper bereiten ihr ernsthafte Sorgen.


Knogga, tut mir einen Gefallen und besorgt mir saubere Tücher und eine Schüssel Wasser. Es eilt...
Und für mich ein Glas Wasser, wenn es keine Umstände macht...
Ach, und... Ihr habt sie fürs erste sehr gut versorgt. Vielen Dank, Knogga.


Danbarkeit steht in ihrem Blick. Sie richtet sich auf, entledigt sich ihres Schwertes und einen Teil ihrer Rüstung, um unbehindert handeln zu können. Dann durchforstet sie ihre bei sich tragenden Beutelchen und begutachtet den Inhalt. Die Kräuter und Salben, die sie braucht, trägt sie zum Glück bei sich.
Nach oben Nach unten
Knogga
Gast



BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 20:48

Knogga nickt kurz und Eilt ind die Küche.
Dann erscheint er wieder neben Keyla.

Hier für Euch ein Glas kaltes Wasser und hier die Tücher. und da ich nich wusste, ob ihr für die Wunden warmes oder kaltes Wasser wollt; hier beides.

Er stellt die beiden durch ein Brett getrennten Schüsseln auf den Boden neben ihr.
Nach oben Nach unten
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 21:02

So in Gedanken versunken, was die Behandlung von Kuna betrifft, schaut sie zunächst irritiert auf. Dann schenkt sie Knogga ein dankbares Lächeln und trinkt das Glas Wasser mit großen Schlucken leer.

Ich danke Euch. Das hat gut getan.

Sie setzt das Glas auf dem Tisch neben sich ab, nimmt eines der sauberen Tücher, taucht es in die Schüssel mit warmen Wasser und beginnt, die Wunden sorgfältig zu säubern. Dabei denkt sie sich, daß es nur gut ist, wenn Kuna jetzt nicht bei Bewußtsein ist. Mit dem Handrücken streicht sie sich eine feuchte Strähne aus dem Gesicht und wirft einen Blick zu Knogga, der sie etwas unschlüssig beobachtet.

Wollt Ihr mir nicht etwas helfen und Kunas Stirn kühlen? , bietet sie ihm an. Sie hat Fieber bekommen. erklärt sie beiläufig und fährt mit der Wundsäuberung fort.
Nach oben Nach unten
S.I.L.
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 10.04.09
Alter : 36
Ort : Ferono/ Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 22:11

Die Tür geht knarrend auf und ganz unerwartet tritt S.I.L.
in die Taverne. Ein fassungsloser Blick auf seiner Stirn, das Schwert fest in
der Hand:

"Was geht hier vor sich?"

Erschrocken blickt er nun zu Keyla und die bewusstlose Kuna und läuft mit
schnellen Schritten auf die beiden zu:

„Ich war wohl zu lange weg“ murmelt er, kniet sich neben Keyla und versucht seine Gedanken zu ordnen.
„Sie sieht nicht gut aus, wir sollten sie in eines unserer Zimmer bringen.“
Nach oben Nach unten
http://drachen-reiter.forumieren.com
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 22:40

Überrascht über sein Erscheinen, aber durchaus sehr erleichtert, neigt sie zur Begrüßung kurz ihr Haupt und lächelt den oberen Gildenmeister erschöpft an.

Es ist mir eine große Freude, Euch zu sehen, verehrter Gildenmeister SIL.
Ein überraschender Orkangriff, keine Ahnung, wann genau er angefangen hat. Jedenfalls kehrte Prinz Serious, der gestern mit meiner Mutter aus Aurelia zurückgekehrt war, gestern abend nicht mehr zu uns an den Tisch zurück. Wir, also meine Mutter, Serious II, Ambros und ich selbst, machten uns seither auf die Suche nach ihm.
Später sind wir Orks begegnet und sind in Kämpfe verwickelt worden. Dadurch wurden wir getrennt.
Ich habe schließlich aus der Ferne den Rauch von der Taverne gesehen und bin hierher geeilt. Hier traf ich auf Sir Knogga, der hier ebenfalls auf Orks gestoßen ist und die gute Kuna hier schwer verletzt und den Küchenjungen tot auffand. Er hat die Taverne bewacht und sich um Kuna gekümmert.


Ein dankbarer Blick wandert zu Knogga hinüber.

Kunas Zustand ist leider sehr schlecht. Ich fürchte um ihr Leben. Daher können wir sie nicht bewegen. Es wäre womöglich ihr Tod. Ich muß sie hier weiter behandeln und all meine Heilkünste auf sie anwenden. Ich nehme aber jede Hilfe dankbar an...

Sie wendet sich, ohne seine Antwort abzuwarten, Kuna zu und fährt mit ihrer Behandlung fort.
Nach oben Nach unten
S.I.L.
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 10.04.09
Alter : 36
Ort : Ferono/ Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 22:55

"Es war wohl Zufall, dass die Orks gerade auf diesen Pfad gelangt sind. Unsere Taverne hat sich gut gemacht um Essen zu plündern und Hilflose anzugreifen."
Nach einer kurzen Pause fügt er hinzu: "Ist denn noch jemand verletzt?"
Er lässt Keyla gar nicht zu Wort kommen, hebt seinen Kopf und blickt sie mit einem erwartungsvollen Blick an: "Keyla! Hast du oder deine Mutter hier in der Taverne Heiltränke, die Kuna helfen könnten?"
Nach oben Nach unten
http://drachen-reiter.forumieren.com
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 23:31

Ich glaube in diesem Fall nicht an einen Zufall, Mylord. Dagegen spricht die Zahl der Orks in dieser unserer Gegend. Selbst weit hinter den Wäldern haben wir sie nagetroffen. Etwas ist im Gange...

Sie wringt das Tuch aus, hängt es über den Rand der Schüssel und greift nun in eine reich verzierte Gürtelttasche an ihrer Seite und fährt, an Gildenmeister SIL gewandt, fort.

Ich habe alles, was ich brauche, Mylord. Heiler tragen stehts ihr Handwerkszeug bei sich. Zudem sind Tränke und Salben hier nicht mehr ausreichend. Ich muß besondere Künste anwenden...

Sie nimmt eine zerbrechlich aussehende Fiole aus der Tasche, öffnet sie und läßt ein paar Tropfen des öligen Inhaltes auf die leicht geöffneten Lippen Kunas tropfen, die schließlich in ihren Mund rinnen.
Dann setzt sie sich in den Schneidersitz.


Bitte erschreckt nicht, wenn Ihr nun Zeuge dessen wird, was ich nun zu tun gezwungen bin. Ich werde nun meine innerste Kraft sammeln, um Kuna zu helfen. Es kann passieren, daß meine Kräfte nicht ausreichen. Meine Mutter ist eine mächtigere Heilerin als ich. Dann werde ich für unbestimmte Zeit in einer Art Trance verfallen und bin hilflos. Deshalb möchte ich Euch bitten, nicht von meiner Seite zu weichen.
Nach oben Nach unten
Knogga
Gast



BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 23:54

Knogga tut indess wie ihm von Keyla aufgetragen und kühlt die Stirn. Mit einem flüchtigen Kopfnicken begrüßt auch er den Gildenmeister.
Während er sich weiter um die Köchin kümmert, murmelt er fast unhörbar in Gedanken vor sich hin

Ob dies auch mit dem Verschwinden von cd zusammen hängt..?
Nach oben Nach unten
Knogga
Gast



BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Fr Jun 19 2009, 23:56

Auch diesen Auftrag nickt er ab.
Nach oben Nach unten
Keyla Talarin

avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.06.09
Ort : Gondal

BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   Sa Jun 20 2009, 00:02

Beiden Männern wirft sie noch einen vergewissernden Blick zu, bevor sie in sich kehrt, die Hände in ihrem Schoß gelegt, die Finger eigentümlich verschränkt, die Augen schließt, tief und gleichmäßig atmet und in einer Art Meditation verfällt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ...so tretet ein...   

Nach oben Nach unten
 
...so tretet ein...
Nach oben 
Seite 12 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
*** Ehre und Ruhm der Gilde *** :: Taverne *Zum Goldenen Drachen* :: So tretet ein...-
Gehe zu: